Allgemein, Food, Hauptspeisen

Rote-Bete-Falafel mit Zucchini-Zaziki

Rote Bete Falafel 2 1140x660 - Rote-Bete-Falafel mit Zucchini-Zaziki

Diese kleinen Bällchen sind einfach der Hammer. Sie sehen durch ihre rote Farbe nicht einfach nur super toll aus, sondern durch ihren süß-würzigen Geschmack sind sie auch wahre Leckerbissen. Klassische Falafel aus Kichererbsen ist oft etwas trocken. Das ist bei der Rote-Bete-Falafel überhaupt nicht der Fall. Durch die geraspelte Rote Bete werden die Bällchen supersaftig.

Rezept Rote-Bete-Falafel mit Zucchini-Zaziki

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen libanon
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 4 Personen

Rezept Zutaten

Für die Falafel:

  • 300 g Rote Bete frisch
  • 160 g Pastinake
  • 1 Stück Zwiebel
  • 6 EL zarte Haferflocken
  • 3 EL Leinsamenschrot
  • 2 EL Vollkornmehl
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 EL Tahin (Sesampaste)
  • etwas Salz
  • etwas frischer Pfeffer aus der Mühle

Für die Zucchini-Zaziki

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Stück Zucchini klein
  • 6 EL Sojajoghurt oder normaler Joghurt
  • 2 Stück Knoblauchzehen nach Belieben
  • etwas Salz
  • etwas frischer Pfeffer aus der Mühle

Außerdem:

  • Einmalhandschuhe
  • 1 l hoch erhitzbares Pflanzenöl zum Frittieren
  • 80 g Feldsalat
  • etwas Essig
  • etwas Olivenöl

Zubereitung Rezept

  1. Rote Bete und Pastinake waschen und putzen. Das Gemüse dann ganz fein reiben. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit Haferflocken, Leinsamenschrot, Vollkornmehl, Semmelbrösel, Hefeflocken, Tahin und 4 EL Wasser vermischen. Mit der Hand (am besten Handschuh tragen, damit die Hände nicht rot werden) solange kneten, bis eine gebundene, leicht klebrige Masse entsteht. Anschließend kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. 5 Minuten zur Seite stellen und quellen lassen.

  2. Für den Dip 2 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und ganz fein hacken. Zucchini waschen und fein reiben. Knoblauch, Petersilie und gerieben Zucchini mit dem Joghurt mischen und das Zaziki mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Aus der Rote-Bete-Masse ca. 25 walnussgroße Bällchen formen. Hier am besten auch wieder Handschuhe tragen. Das Öl in einem kleinen Top erhitzen. Die Rote-Bete-Bällchen portionsweise in ca. 5 Minuten goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. Anschließend die Rote-Bete-Falafel mit der Zucchini-Zaziki und dem Feldsalat servieren. Den Feldsalat dafür mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer schmackhaft anmachen.

Rezept-Anmerkungen

Die Rote-Bete-Falafel kann ganz vielseitig zum Einsatz kommen. Die Bällchen eignen sich als Snack auf dem Buffet, als Beilage, im Fladenbrot oder auch als Hauptgericht. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt einfach richtig köstlich. 

 

Rote Bete Falafel 1 1024x768 - Rote-Bete-Falafel mit Zucchini-Zaziki