Backen, Desserts & Süßes, Food

Donauwellen-Gugelhupf mit Käsekuchenswirl

Donauwellen Gugelhupf mit Kaesekuchenswirl 4 1140x660 - Donauwellen-Gugelhupf mit Käsekuchenswirl

Dieser Gugelhupf ist alles andere als langweilig. In diesem Gugelhupf steckt eine Donauwelle und ein Käsekuchen. Die Kombination macht den Gugelhupf einfach super lecker und absolut saftig. Je nach Belieben kann der Gugelhupf auch noch dekoriert werden (z. B. mit Schokolade). Er schmeckt aber auch so einfach hervorragend.

Donauwellen-Gugelhupf mit Käsekuchenswirl

Gericht Backofen
Länder & Regionen Deutschland
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 1 Gugelhupfform

Rezept Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Butter oder Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Stück Eier
  • 250 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 EL Kakao
  • 3 EL Milch

Für den Käsekuchenswirl:

  • 200 g Frichkäse
  • 40 g Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 10 g Speisestärke

Weitere Zutaten:

  • 1 Glas Sauerkirschen 350 g Abtropfgewicht

Zubereitung Rezept

  1. Sauerkirschen abtropfen lassen (Saft kann anderweitig verwendet werden). Für den Teig Butter, Salz, Vanillezucker, Zucker und Eier miteinander verrühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig teilen und die eine Hälfte mit Milch und Kakao vermischen.

  2. Für den Käsekuchenswirl das Ei mit Frischkäse, Zucker und Speisestärke vermischen. Kurz mit einem Schneebesen verrühren (nicht zu lange rühren, da der Frischkäse sonst flüssig werden kann).

  3. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

    Die Gugelhupfform fetten und mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des hellen und dunklen Teigs löffelweise in die Gugelhupfform geben. Mit einem Löffel dann eine Mulde in den Teig ziehen und den Teig am Rand und in der Mitte hochziehen. Wichtig ist, dass eine tiefe Mulde entsteht. Nun wird der Käsekuchenswirl in die Mulde eingefügt. Wichtig ist, dass die Frischkäsemasse den Rand der Gugelhupfform nicht berühren sollte. Jetzt noch die Hälfte der Sauerkirschen auf die Frischkäsemasse geben. Rest Teig abwechselnd mit hell und dunkel auf die Frischkäsemasse geben. Jetzt die restlichen Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.

  4. Den Kuchen in den Ofen geben und ca. 60 Minuten backen. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen, ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Nach Belieben mit Schokolade oder Puderguss verzieren.

Donauwellen Gugelhupf mit Kaesekuchenswirl 1 1024x768 - Donauwellen-Gugelhupf mit Käsekuchenswirl

Frisch schmeckt der Gugelhupf am aller besten. Lasst es euch schmecken!

Donauwellen Gugelhupf mit Kaesekuchenswirl 2 1024x768 - Donauwellen-Gugelhupf mit Käsekuchenswirl