Allgemein, Food, Hauptspeisen

Chili sin Carne sin Chili

Foto 18.02.19 12 03 50 1140x660 - Chili sin Carne sin Chili

 

Rezept Chili sin Carne sin Chili

Besonders im Herbst und Winter schmecken deftige Eintöpfe. Chili passt zu diesen Jahreszeiten hervorragend. Dieses Chili ist besonder für Familien geeignet. Es ist ohne Fleisch und nicht zu scharf. Für Klein und Groß richtig köstlich. 

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Deutschland
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4 Personen

Rezept Zutaten

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Stück Paprika Farbe nach eigenen Vorlieben
  • 300 g Kidneybohnen aus der Dose
  • 1/2 Stück Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 TL Ahornsirup
  • etwas Salz
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Majoran getrocknet
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 250 g Mais aus der Dose

Zubereitung Rezept

  1. Zwiebeln schälen und würfeln. Möhre schälen und in feine Scheiben schneiden. Paprika halbieren, entkernen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kidneybohnen abbrausen und abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. 

  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Möhre, Paprika, Tomatenmark, Ahornsirup, 1/2 TL Salz und all die anderen Gewürze hinzugeben und kurz andüsten lassen. Mit der Gemüsebrühe und den stückigen Tomaten ablöschen. 

  3. Bei geringer Hitze ca. 30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Mais abbrausen, abtropfen lassen, mit den Kidneybohnen hinzugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren das Loorbeerblatt entfernen. 

Rezept-Anmerkungen

Dazu passt hervorragend etwas Brot. Auch schmeckt das Chili sind Carne sin Chili, wenn es mit etwas Frischkäse serviert wird. 

Foto 18.02.19 12 05 28 1024x650 - Chili sin Carne sin Chili