Allgemein, Lifestyle, Technik & Multimedia

Steuererklärung geht auch online mit einer App

ilovetax 1024x660 - Steuererklärung geht auch online mit einer App
Werbung | Schon wieder ist ein Jahr vorbei und es wird wieder Zeit die Steuererklärung zu machen. Kennt ihr es auch, wie ihr genau das Woche für Woche vor euch herschiebt? Es gibt immer andere Ausreden, warum gerade keine Zeit für die Steuererklärung ist. Um ehrlich zu sein, es gibt einfach so viele andere Dinge, die wir doch lieber in unserer Freizeit machen. Und irgendwann ist es dann höchste Eisenbahn und die Deadline für die Abgabe der Steuer steht vor der Türe. Die Lust auf die Steuererklärung ist dann immer noch nicht da, aber sie muss schließlich gemacht werden. Wem es genauso wie mir geht, der sollte jetzt auf alle Fälle weiterlesen. Ganz neu habe ich ilovetax entdeckt und damit geht die Steuerklärung definitiv einfacher. 

 

Die Lösung: Eine App für die Steuererklärung

Um ehrlich zu sein, sind doch viele von uns einfach keine Steuerprofis und genau deshalb kümmern wir uns so ungerne um unsere Steuererklärung. Was sind Werbungskosten, was versteht man unter Pendlerpauschale und was darf sonst noch alles in der Steuer angegeben werden? Viele von uns tun sich bei diesen Fragen einfach schwer und wissen nicht, was darunter zu verstehen ist. In Zeiten der Digitalisierung sind wir permanent online und deshalb kommt jetzt die Lösung für alle: Die Steuererklärung ganz einfach und unkompliziert über eine Steuer-App.

Display Bloger - Steuererklärung geht auch online mit einer App

Tatsächlich ist es so, dass bei Verwendung von ilovetax viele Daten direkt beim Finanzamt abgerufen und in die App eingetragen werden. Das erspart schon einmal viel Zeit oder das Wälzen von Unterlagen. Ilovetax nimmt tatsächlich auch die Angst vor der Steuererklärung und die Verwendung der App ist fast so einfach wie Online-Shopping. 

 

Wie funktioniert die Steuererklärung über die App?

Zuerst ist es natürlich notwendig die App im Apple oder Google-Play Store herunterzuladen. Das ist übrigens komplett kostenlos. Nur wer die Steuererklärung beim Finanzamt einreicht, wird mit 14,99 € belastet. Ilovetax eignet sich perfekt für Arbeitnehmer, Studenten und Azubis. Für die Verwendung der App sind grundsätzlich keine Vorkenntnisse notwendig. Man braucht kein Steuerwissen, ELSTER oder sonstige Formulare. Die Verwendung ist ganz einfach möglich. Das unterstützt auch die App dadurch, da sie verständlich, übersichtlich und modern ist. Sobald man in die App Daten einträgt, sieht man die mögliche Rückerstattung. So bekommt man auch relativ schnell ein Gefühl, was sich positiv auf die Steuer auswirkt und was nicht. Die Berechnung der Steuererklärung passiert somit sofort und ist absolut genau.

ilovetax2 1024x768 - Steuererklärung geht auch online mit einer App

Einer der wichtigsten Aspekte, warum die Steuer-App verwendet werden soll ist, dass viele Daten mit dem Feature steuer:Abruf automatisch beim Finanzamt abgerufen und in die digitale Steuererklärung eingetragen werden. Viele Lücken werden damit in der App automatisch befüllt und das spart natürlich unglaublich viel Zeit (und auch Nerven). 

 

Warum begeistert mich die ilovetax-App?

Weil es einfach so easy ist und fast ein wenig Spaß macht. Wie bereits erwähnt, bin auch ich kein Freund der Steuererklärung. Aber ich muss schon sagen, diese App finde ich ganz schön cool. Steuern hat auch immer so etwas altmodisch-verstaubtes an sich – aber das wird mit ilovetax alles verworfen. Die App ist absolut cool aufgebaut und auch die Sprache ist für jeden verständlich. Es macht fast etwas Spaß, Schritt für Schritt das Maximum aus seiner Steuer herauszuholen. Da man mit der App in keinster Weise räumlich gebunden ist, lässt sich die Steuerklärung jetzt auch überall machen. Ich Einfach wann und wo es passt.

ilovetax1 1024x768 - Steuererklärung geht auch online mit einer App

Wer die App noch nicht kennt, sollte sie auf alle Fälle einmal testen. Wie gesagt, sie ist komplett kostenlos und die 14,99 € werden erst fällig, wenn man die Steuererklärung abschickt.