Allgemein, Family

Lohnt sich eine Kindersitzgruppe?

Foto 20.01.20 08 27 24 1 1140x660 - Lohnt sich eine Kindersitzgruppe?

Mit dieser Frage beschäftige ich mich schon länger. Freunde von uns haben eine Kindersitzgruppe, bestehend aus Tisch und Stühlen. Ich finde diese ehrlich gesagt nett und auch wenn wir zu Besuch sind, sitzen die Kinder öfters am Tisch. Genau aus diesem Grund möchte ich euch an meiner Erfahrung teilhaben lassen, ob sich der Kauf einer Kindersitzgruppe lohnt. 

 

Vorteile einer Kindersitzgruppe:

Was spricht für den Kauf einer Kindersitzgruppe? Eigentlich so ziemlich viel. Hier die verschiedenen Argumente:

  • Sie eignet sich perfekt zum Essen und Trinken für Kinder. Insbesondere auch dann, wenn Besuch kommt und der Platz am großen Tisch knapp wird. 
  • Es ist der perfekte Platz zum Malen und Basteln. Somit wird der Erwachsenen-Tisch auch nicht von Kratzern, Farben und Co. in Mitleidenschaft gezogen. 
  • Die Größe ist perfekt auf die Kinder ausgelegt. Sie können ohne Hilfe der Erwachsenen daran Platz nehmen. 
  • Der Tisch bietet super die Möglichkeit zum Spielen. Auch kann mal etwas auf dem Tisch liegen bleiben (z. B. ein Puzzle oder ein Spiel), ohne gleich groß zu stören. 
  • Die Sitzgruppe lässt sich auch im Sommer super draußen verwenden. Ein Picknick im Garten ist dann schnell aufgebaut. 

 

Was ist das richtige Alter für eine Kindersitzgruppe?

Das richtige Alter gibt es eigentlich nicht und ist von jedem Kind unterschiedlich abhängig. Eine Grundvoraussetzung muss jedoch gegeben sein: Das Kind muss sitzen können. Vorher macht es nicht Sinn diese Kindermöbel zu kaufen. Auch kann es vorkommen, dass die Stühle und der Tisch von kleineren Kindern zum Kraxeln verwendet wird. Aus diesem Grund bietet es sich an, die Sitzgruppe frühestens mit 2 Jahren zu kaufen. Dann können Kinder auch über einen längeren Zeitpunkt still sitzen. 

Foto 16.01.20 16 20 17 1024x768 - Lohnt sich eine Kindersitzgruppe?

 

Unsere Erfahrung: Geuther Kindersitzgruppe Activity

Wir haben uns für die Kindersitzgruppe Activity von Geuther entschieden. Hauptgrund war, dass wir eine Sitzgruppe wollten, die perfekt in unser Wohnambiente passt. Besonders schick finden wir die Kombination aus lackiertem/natürlichen Holz. Das Design sieht modern und aufgrund der Größe absolut niedlich aus. Geliefert wird die Kindersitzgruppe zerlegt. Der Aufbau ist aber kinderleicht und alles ist dafür in der Lieferung inkludiert. Unser 3-Jähriger Sohn hatte wahre Freude daran die Stühle und den Tisch zusammenzubauen. Gekonnt hat er die Schrauben reingedreht. Innerhalb kürzester Zeit war das Set komplett aufgebaut und der passende Platz musste nur noch gesucht werden. Wir haben uns entschieden die Kindersitzgruppe vorerst im Wohnzimmer zu platzieren. Dort hält sich unser Sohn einfach am meisten auf. Genauso gut kann ich mir aber vorstellen, dass die Möbelstücke später Platz im Kinderzimmer finden. 

Foto 14.01.20 16 43 27 1024x768 - Lohnt sich eine Kindersitzgruppe?

Die Kindersitzgruppe von Geuther besteht übrigens aus einem Tisch und 2 Stühlen. Die Stühle haben die perfekte Höhe für das Sitzen von Kindern. Geeignet ist die Sitzgruppe für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Das Material ist äußerst massiv und hält einiges aus. Auch wenn ein Stuhl mal umfällt (was bei Kindern immer wieder vorkommt), geht dieser nicht kaputt. 

Wir sind mit der Kindersitzgruppe von Geuther absolut zufrieden. Das Material und die Verarbeitung sind hochwertig. Und der Preis ist absolut angemessen. 

 Foto 20.01.20 08 26 38 1 1024x768 - Lohnt sich eine Kindersitzgruppe?

Und nun noch einmal abschließend zu der Frage, ob sich der Kauf einer Kindersitzgruppe lohnt? Ja, für uns hat sich der Kauf gelohnt. Unser Sohn nimmt immer wieder daran Platz und das schon über einen längeren Zeitraum. Wer genügend Platz in der Wohnung/im Haus hat, für den kann ich diese Kindersitzgruppe definitiv empfehlen.