Allgemein, Backen, Desserts & Süßes, Food

Gedeckter Apfelkuchen mit Dinkelmehl

DSC01195 1140x660 - Gedeckter Apfelkuchen mit Dinkelmehl

 

Gedeckter Apfelkuchen mit Dinkelmehl

Mit dem Herbst startet auch die Apfelkuchenzeit. Zu den Klassikern zählt der Gedeckte Apfelkuchen. Dieses Rezept für Apfelkuchen ist mit Dinkelmehl und dadurch gesünder als mit dem herkömmlichen Weizenmehl. 

Gericht Dessert
Länder & Regionen Bayern
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 7

Rezept Zutaten

Für die Füllung

  • 750 g Apfel
  • 25 g Zucker
  • 0,5 Pck Vanillin-Zucker
  • 1 Msp gemahlener Zimt
  • 15 g Rosinen nach Belieben

Für den Teig

  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 35 g Zucker
  • 1 Pck Vanillin-Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 2 EL Milch
  • 75 g Butter oder Margarine weich

Zubereitung Rezept

  1. 1. Herstellung der Füllung. Äpfel vierteln, schälen und entkernen. Anschließend in dünne Stücke schneiden. Äpfel mit Zucker, Vanillin-Zucker, Zimt, Rosinen und etwas Wasser in einem Topf unter Rühren leicht dünsten. Dann etwas abkühlen lassen und evtl. mit weiterem Zucker abschmecken. 

    2. Herstellung des Teigs. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. 

    3. Knapp die Hälfte des Teigs in eine runde Backform geben und darin dünn ausrollen. Dann mit weiterem Teig einen Rand formen. Äpfel auf den Boden geben. Den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und als Deckel über die Äpfel geben. 

    4. Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze anheizen und darin ca. 30 Minuten backen. 

    5. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist mit Puderzucker bestäuben und eventuell mit Sahne servieren.