Allgemein, DIY, Lifestyle

Der Trend Handlettering

Foto 15.10.17 10 13 19 1117x660 - Der Trend Handlettering

Immer öfter frage ich mich in letzter Zeit, warum Handlettering so im Trend liegt. In den unterschiedlichsten Bereichen stoße ich immer wieder auf diesen Begriff und genau deshalb habe ich mich jetzt näher damit auseinandergesetzt. In der Tat hat mich das Handlettering jetzt sogar selbst schon angesteckt und ich hab mich auch schon daran ausprobiert. In Instagram oder Pinterest sieht man unglaublich viele Beispiele des Handletterings. Handlettering ist IN.

 

Was ist Handlettering?

Handlettering ist die Erschaffung eines Kunstwerks!

Unter Handlettering versteht man, wenn Buchstaben gezeichnet werden und aus Wörtern ganz besondere Kunstwerke geschaffen werden. Es handelt sich sozusagen auch um die spielerische Auseinandersetzung mit dem Stift.

Foto 15.10.17 10 14 27 - Der Trend Handlettering

Handlettering ist von Hand gemacht und somit etwas ganz einzigartiges. Es ist nicht mit der Typografie oder der Kalligrafie zu verwechseln. Handlettering sieht außerdem meistens viel komplizierter aus als es wirklich ist. Es kann ohne große Kenntnisse von jedem ausprobiert werden.

 

Warum ist Handlettering im Trend?

Vermutlich sind das die Auswirkungen der Digitalisierung. Immer mehr Zeit fließt von jedem in den Laptop, das Smartphone oder andere elektronische Geräte. Sehr wenige nehmen sich heute noch Zeit um etwas handschriftlich zu erledigen. Die Urlaubskarte wird heute oft durch eine Whatsapp ersetzt, zu Weihnachten kommt vielleicht eine e-Mail und die Geburtstagseinladung kommt auch auf digitalem Weg.

Foto 15.10.17 10 37 32 - Der Trend Handlettering

Handlettering entschleunigt und ist jetzt das Gegenteil zu schnellem Tippen auf der Tastatur, zum Wischen auf dem Smartphone oder zu hastigem Klicken. Viele Firmen haben in der Zwischenzeit auf diesen Trend reagiert und bieten entsprechendes Material für Handlettering an. So gibt es schon  zahlreiche Bücher, Stifte-Sets oder sogar Kurse um das Handlettering zu erlernen.

 

Handlettering ist IN und ich mache mit:

Auch ich habe mich in manchen Bereichen umgestellt und nehme mir die Zeit um selbst etwas zu „basteln“. So ist es für mich in der Zwischenzeit selbstverständlich, Karten zu den unterschiedlichen Anlässen wie Geburtstag oder Geburt selbst zu basteln.

Foto 15.10.17 10 32 16 - Der Trend Handlettering

Das schöne ist, dass es im Internet unglaublich viele Anregungen gibt. Auffällig ist, dass hier sehr oft das Handlettering angewandt wird. Auch so wurde ich von diesem Trend angesteckt. Und besonders schön ist, dass die Beschenkten sich über etwas selbst gebasteltes viel mehr freuen als wenn es „nur“ gekauft ist. Handlettering ist wohl auch deshalb so in, da es in Zeiten des DIY dazu gehört. Um mich mit dem Handlettering vertraut zu machen habe ich mir das entsprechende Equipment zugelegt. Es handelt sich um das Buch „Handlettering Die Kunst der Schönen Buchstaben“ von Frau Annika und um die Brush Pens. Mit diesem Set möchte ich das Handletterin von Profis lernen und mir noch hilfreiche Tipps holen. Schnell ist mir beim durchlesen des Buches aufgefallen, dass Handlettering eigentlich nichts besonderes ist. Es bedeutet vielmehr aus den Buchstaben ein kleines Kunstwerk zu schaffen. Hier gibt die Autorin verschiedene Hinweise im Buch wie das einfach gelingt. In den Tipps wird auch erläutert, dass Handlettering eigentlich durch Kohlepapier auf das eigentliche Kunstwerk übertragen werden soll. Das stellte sich für mich als unpraktisch heraus und ich verwendet bei Handlettering so nie ein Kohlepapier sondern male meine Buchstaben gleich auf die entsprechende Karte oder das Papier.

Foto 15.10.17 11 00 36 - Der Trend Handlettering

Das Buch gibt außerdem auch Anregungen, in welchen Bereichen Handlettering sehr gut genutzt werden kann. So wurde mir schnell wieder klar, dass diese Kunst wirklich sehr vielseitig einsetzbar ist – egal ob als Geschenkeanhänger, als Tassenaufdruck oder als Buchstabengirlande. Das zeigen mir aber auch immer wieder die zahlreichen Beispiele im Internet. Auch hier kennt Handlettering keine Grenzen. Besonders wichtig ist es für das Handlettering die richtigen Stifte zu haben. Auch hier sollen je nach Situation Buntstifte zum Einsatz kommen, denn dadurch bekommt das Handlettering ein ganz besonderes Erscheinungsbild. Die Handlettering Stifte bieten für mich die richtige Grundausstattung, denn es ist ein Bleistift, ein Kalligraphiestift mit zwei unterschiedlichen Spitzen und 6 Farbstifte enthalten. Jetzt bedarf es noch Ruhe und Zeit und schon können die schönsten Stücke entstehen.

Mein Tipp: Nehme dir die Zeit und probier es selbst einmal aus. Es ist eine Entschleunigung vom Alltag und es entsteht ein ganz besonderes Kunstwerk. Und wenn du keine Ideen hast, wo du Handlettering anwenden kannst, dann schau einfach mal bei Pinterest rein. Dort gibt es eine unglaublich große Welt an unterschiedlichen Beispielen für Handlettering.

 

Falls du noch das ein oder andere Accessoire für das Handlettering benötigst, dann schau mal hier.