Allgemein, Family

Packliste Wandern mit Kind – das braucht man alles für eine Familienwanderung

Packliste Wandern mit Kind 5 1140x660 - Packliste Wandern mit Kind -  das braucht man alles für eine Familienwanderung

Wir sind mit unserem 4-Jährigen Sohn mehrmals im Jahr in den Bergen. Seit er selbst laufen kann bezwingt er die Berge, soweit es geht, auch auf eigenen Füßen. In der Zwischenzeit schafft er locker 1.000 Höhenmeter und eine Wanderung darf auch mal 6 Stunden dauern. Wichtig ist bei allen Wanderungen jedoch, dass ich die richtige Ausstattung eingepackt habe. Und hier gilt definitiv: Übung macht den Meister. Ich erinnere mich noch gerne an unsere erste Familienwanderung zurück, bei der ich nicht alles dabei hatte was ich eigentlich benötigte. In der Zwischenzeit ist das Packen für die Wanderung mit Kind zu Routine geworden und ich weis ganz genau, was ich mitnehmen muss und was zuhause bleiben darf. Natürlich


Mit dem Alter ändert sich auch der Rucksackinhalt

Packliste Wandern mit Kind 3 1024x768 - Packliste Wandern mit Kind -  das braucht man alles für eine Familienwanderung

Ganz wichtig ist mir an dieser Stelle, dass sich mit zunehmendem Alter auch der Inhalt des Rucksacks ändert. Diese Packliste, die ich weiter unten gerne an euch weitergebe, passt perfekt für Kinder ab 2 Jahre. Für jüngere müsst ihr eventuell noch an andere Dinge denken (z. B. Windeln, Schnuller). Gut für euch zu wissen ist auch noch, dass mit dem Älterwerden der Kinder auch der Rucksackinhalt weniger wird.


Was einpacken für die Wanderung mit Kind?

Jetzt wird es aber konkret. Diese Dinge sollten aus meiner Sicht für eine Wanderung mit Kind eingepackt werden:

  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut und Mütze, die bei Wind auch die Ohren abdeckt
  • Halstuch
  • Jacke (am besten Regen- und Winddicht)
  • Regenhose (falls das Wetter dies benötigt)
  • Brotzeit und ausreichend Trinken (besonders gut eignen sich auch Riegel, die zwischendurch neue Energie geben können)
  • Softshell-Handtuch (Multi-Funktionell einsetzbar als Decke oder beim Baden – außerdem leicht und braucht wenig Stauraum)
  • Geldbeutel
  • Gästekarte für Ermäßigungen (falls vorhanden)
  • Erste-Hilfe-Set (Pflaster, Verband, Desinfektionsmittel,…)
  • Smartphone
  • Taschenmesser
  • Taschentücher
  • Wanderkarte
  • Ggf. Kletterausrüstung (abhängig von der Wanderung)
  • Ggf. Wechselklamotten (ich packe tatsächlich nie welche ein – aber ihr könnt eure Kinder ja und könnt entscheiden, ob es notwendig ist Wechselklamotten einzupacken)
Packliste Wandern mit Kind 1 1024x768 - Packliste Wandern mit Kind -  das braucht man alles für eine Familienwanderung


Welchen Rucksack für die Familienwanderung?

Wir sind in der Zwischenzeit großer Fan der Rucksäcke von der Outdoor-Marke Osprey. Seit vielen Jahren nutzen wir die Rucksäcke und wir wurden noch nie enttäuscht. Auch unsere Kraxe ist von Osprey. Diese stelle ich euch in Osprey Kindertrage übrigens näher vor.

Packliste Wandern mit Kind 2 1024x768 - Packliste Wandern mit Kind -  das braucht man alles für eine Familienwanderung

Im Moment verwenden wir unglaublich gerne den Aether Pro 70 von Osprey. Dieser bietet insbesondere viel Platz für unsere Kletterausrüstung, die wir gerne beim Wandern dabei haben. In den Rucksack passt einfach alles für unsere 3-Köpfige Familie rein, wenn wir einen ganzen Tag in den Bergen unterwegs sind. Hier noch ein paar Gründe, warum uns dieser Rucksack für unsere Familienwanderungen überzeugt hat:

  • Unglaublich leicht mit einem Gewicht von 1,8 kg
  • Sitzt extrem gut auf dem Rücken durch die Rückenplatte und das mit Schaum überzogene Mesh
  • Viele Extras wie Schlaufen, Riemen oder abnehmbare Fächer
  • Einfaches Öffnen/Schließen durch die Seilfixierung unter dem Deckel
Packliste Wandern mit Kind 4 1024x768 - Packliste Wandern mit Kind -  das braucht man alles für eine Familienwanderung

Es handelt sich hier um einen richtigen Profi-Rucksack. Und genau deshalb überzeugt er uns auch immer wieder. Bei uns ist es übrigens wie folgt aufgeteilt: Mein Mann trägt den Rucksack, ich nichts. Wenn wir die Kraxe dabeihaben, dann trage ich diese nur „leer ohne Kind“. Sollte unser Sohn in die Kraxe wollen, so wechsle ich auf den Rucksack.