Allgemein, Food, Hauptspeisen

Kürbis-Tabouleh

Foto 12.10.18 11 21 52 958x660 - Kürbis-Tabouleh

 

Rezept Kürbis-Tabouleh

Ein Tabouleh ist eigentlich ein Salat. Doch bei mir gibt es dieses Tabouleh als warmes Hautgericht. Die Grundlage von diesem Gericht ist Couscous. Verfeinert wird dies dann mit Hokkaido, Tomaten und noch weiteren Zutaten. 

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen International
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen

Rezept Zutaten

  • 100 g Couscous
  • 1 Stück Zwiebel
  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 Msp Zimtpulver
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 Stück Tomaten

Zubereitung Rezept

  1. Couscous in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser knapp bedecken. Dann etwa 5 Minuten quellen lassen. 

  2. Kürbis waschen, trocken reiben und die Kerne entfernen. Den Kürbis mit Schale klein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Kürbisstücke reingeben und ca 5 Minuten unter mehrmaligen Umrühren braten. In der Zwischenzeit Zwiebel putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebel dann zum Kürbis geben und kurz mitbraten. 

  3. Kürbis mit Gemüsebrühe ablöschen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Tomaten klein würfeln und dazugeben. 

  4. Couscous und Kürbisgemüse mischen und dann mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. 

Rezept-Anmerkungen

Das Kürbis-Tabouleh schmeckt sowohl warm als auch kalt. Es lässt sich auch hervorragend die doppelte Menge kochen um es einmal als Hauptgericht zu servieren und das andere Mal als Salat.