Allgemein, Family

Erfahrung Lunii Geschichtenerzähler

Foto 13.09.19 10 27 05 1140x660 - Erfahrung Lunii Geschichtenerzähler

Insbesondere lange Autofahrten sind für unseren Sohn sehr langweilig. Aus diesem Grund habe ich mich auf der Suche nach einer Beschäftigung für ihn gemacht, die dann die Zeit im Auto etwas vertreibt. Es sollte außerdem eine Alternative zur Toniebox und zum Tiptoi Stift sein. Ich bin dann auf den Lunii Geschichtenerzähler gestoßen. Wir haben diesen jetzt schon mehrere Wochen im Einsatz und gerne möchte ich euch diesen vorstellen. Denn dieser lässt die Langeweile beim Autofahren verschwinden und zusätzlich kommt er auch zu Hause oder bei anderen Situationen zum Einsatz. Eine Investition, die aus meiner Sicht in manchen Situationen den Eltern das Leben ein klein wenig entspannter macht. 

 

Was ist der Lunii Geschichtenerzähler?

Eigentlich handelt es sich um eine türkise, viereckige Box mit ein paar gelben Knöpfen. Doch in dieser Box steckt so einiges drin.

Foto 13.09.19 10 25 09 1024x679 - Erfahrung Lunii Geschichtenerzähler

Diese Box kann Geschichten erzählen. Und es handelt sich dabei nicht um ganz normale Geschichten. Jedes Kind hat selbst in der Hand, wie jede Geschichte zusammengestellt wird. Insgesamt lassen sich so bis zu 48 Geschichten zusammenstellen. Und falls diese Anzahl der Geschichten einmal zu langweilig werden, dann lassen sich ganz einfach viele weitere Geschichten aus dem Luniistore herunterladen. Die neuen Geschichten können dann abhängig vom jeweiligen Alter ausgewählt werden. Der Held, ein Ort, eine Nebenfigur und ein Gegenstand lassen sich für jede Geschichte frei wählen. Jede Geschichte dauert dann zwischen 3 und 7 Minuten und Kinder ab 3 Jahren können den Geschichten sehr gut folgen. Besonders spannend macht die Lunii Box natürlich, da sich die Geschichten unterschiedlichst kombinieren lassen. 

 

Die Bedienung der Lunii Box

Der Geschichtenerzähler ist von den Kindern unglaublich leicht zu bedienen. Auch ein 3-Jähriges Kind kommt mit der Lunii Box wirklich gut zurecht.

Foto 19.07.19 15 50 08 1024x768 - Erfahrung Lunii Geschichtenerzähler

Besonders gut gefällt mir, dass der Geschichtenerzähler ganz ohne Display ist. Die einfach Bedienung liegt aus meiner Sicht auch daran, dass die Box ohne viele Knöpfe auskommt. An der Seite lässt sich die Lunii Box einschalten und hier auch die Lautstärke regulieren. Durch drehen am großen Knopf lassen sich Held, Ort, Nebenfigur und Gegenstand auswählen. Die Bestätigung erfolgt durch das Drücken des OK-Knopfes. Sobald alle Dinge ausgewählt sind, fängt die Geschichte an zu erzählen. Die Stimme ist mir persönlich etwas zu dumpf und ohne viel Emotion. Meinen Sohn stört das aber eher weniger.

Foto 13.09.19 10 25 53 1024x765 - Erfahrung Lunii Geschichtenerzähler

Falls der Akku leer ist, dann einfach den Geschichtenerzähler mit dem mitgelieferten Kabel aufladen. Der Akku hält außerdem unglaublich lange. Die Angaben des Herstellers liegen bei 10 Stunden. In der Lieferung inkludiert sind außerdem noch verschiedene Sticker. Damit lässt sich die Lunii Box noch nach den eigenen Vorstellungen verzieren. 

 

Perfekt für unterwegs mit Kindern

Der Lunii Geschichtenerzähler kommt bei uns insbesondere dann zum Einsatz, wenn wir unterwegs sind. Gerade längere Autofahrten werden damit verkürzt. Aber er eignet sich natürlich auch hervorragend für Bahn, Bus oder eine ruhige Minute zu Hause. Die Box ist unglaublich leicht und handlich, sodass sie überall mit hin mitgenommen werden kann.

Foto 13.09.19 10 26 33 1024x670 - Erfahrung Lunii Geschichtenerzähler

Hervorzuheben ist an dieser Stelle noch, dass es zusätzlich zu der Box auch die passenden Kopfhörer gibt. Den Kauf kann ich absolut empfehlen. So hat man auch als Eltern einmal seine Ruhe, kann sich auf den Verkehr konzentrieren oder ungestört mit anderen sprechen. Die Kopfhörer sind für den Kinderkopf entwickelt und haben eine super Passform. Zudem lassen sich die Kopfhörer zusammenklappen, damit sie auch perfekt transportiert werden können. Bezüglich der Lautstärke muss man als Eltern auch keine Angst haben. Die maximale Lautstärke entspricht den gesetzlichen Regeln und ist daher perfekt auf Kinderohren angepasst. Auch ich als Erwachsene finde die Lautstärke in der maximalen Stufe absolut in Ordnung und nicht zu laut. Mein Sohn setzt die Kopfhörer gerne auf und hört die Geschichten mit den Kopfhörern. Besonders gut gefällt mir übrigens an dem Geschichtenerzähler auch, dass die Konzentration von Kindern gefördert wird. Mein Sohn muss sich länger konzentrieren und einer Geschichte folgen. Das funktioniert mit seinen 3 Jahren noch nicht ganz so gut. Aber ich bin mir sicher, er wird Lunii zukünftig immer mehr einsetzen können. Für uns hat sich die Investition in den Lunii Geschichtenerzähler absolut gelohnt!