Allgemein, Ausflüge, Travel

Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Foto 02.06.18 09 35 45 1140x660 - Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Als Augsburg Bloggerin gibt es von mir auch immer wieder Tipps für Ausflugsziele in und um Augsburg. Besonders Augenmerk lege ich dabei auf Unternehmungen mit der Familie. Der Augsburger Zoo ist definitiv einen Besuch wert. Egal ob mit Familie oder ohne – er bietet für jede Altersklasse etwas. Insbesondere Kinder haben natürlich besonders Freude an einem Zoobesuch.

 

Der Augsburger Zoo für Kinder

Der Augsburger Zoo hat so einiges speziell für Kinder im Angebot. Wer möchte, der kann seinen Kinderwagen im Auto lassen. Gegen ein kleines Geld lässt sich ein Leiterwagen ausleihen. Mit diesem lässt sich dann bequem durch den Zoo fahren.

Foto 01.11.17 15 26 31 - Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Ein besonderes Highlight im Zoo sind die beiden Spielplätze. Der eine Spielplatz ist für die kleinsten Gäste ausgelegt, denn dieser bietet spezielle Spielgeräte für Kinder ab ca. 1 Jahr. Aufgestellte Liegestühle bieten die Möglichkeit für alle Erwachsenen den Kindern beim Spielen zuzusehen.

Foto 02.06.18 09 53 20 1024x768 - Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Auf dem Abenteuerspielplatz finden hingegen alle größeren Kinder ihren Spaß. Dort bieten die unterschiedlichsten Spielgeräte Spaß für alle Kinder.

Foto 02.06.18 10 34 29 1 1024x768 - Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Gleich angrenzend finden sich verschiedene Gehege, die Haustierrassen beinhalten. Dort sind zum Beispiel Hasen oder kleine Rinder zu finden. Wer Lust auf eine kleine Rundfahrt hat, für den bietet sich das Bähnle an. Mit diesem geht es eine kleine Runde durch den Zoo.

 

Die Tiere und Gehege des Augsburger Zoo

Der Augsburger Zoo bietet viele Außengehege aber auch Indoor-Anlagen. Ein besonderes Highlight ist ein Gang durch das Freiflugvoliere. Dort lassen sich die Vögel aus aller Nähe begutachten.

Foto 02.06.18 09 06 34 1024x768 - Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Auch die Kattaanlage ist etwas ganz besonderes. In diesem Gehege ist es möglich den Kattas ganz nahe zu kommen. Leider ist diese Anlage nur geöffnet wenn ein Aufseher vorhanden ist. Gerade zu Beginn der Öffnungszeiten ist dies oft nicht der Fall. Schade! Ansonsten bietet der Zoo viele verschiedene Tierarten. Es ist eine bunte Mischung aus großen und kleinen Tieren.

Foto 02.06.18 09 17 28 1 1024x768 - Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Die Wege durch den Zoo sind geteert und führen zum Teil an der Sonne oder im Schatten. Zu verschiedenen Uhrzeiten können auch die Robben- oder Pelikanfütterung besucht werden. Die verschiedenen Indoor-Anlagen bieten insbesondere Im Winter auch die Möglichkeit für eine kleine Pause.

 

Tipps zum Besuch des Augsburger Zoos

Als Augsburger Bloggerin habe ich noch ein paar Tipps für euch, wenn ihr den Zoo besucht. Besonders an den Wochenenden oder an den Feiertagen ist der Zoo sehr stark besucht. Aus diesem Grund empfehle ich, an diesen Tagen schon sehr früh zum Zoo zu fahren. Die Parkplatzsituation ist sehr chaotisch. Gerade zu den Stoßzeiten stehen zu wenig Parkplätze zur Verfügung und die Parkplatzsuche kann oft sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Dies ist ein weiterer Grund den Zoo nicht zu den Stoßzeiten zu besuchen. Wer gerne im Zoo essen möchte, der muss sich auf eine sehr traditionelle Küche einstellen. Die Jahreskarte ist im Verhältnis zur Tageskarte sehr günstig. Wer den Zoo 3x im Jahr besucht, der sollte sich eine Jahreskarte kaufen. Denn bei 3x lohnt es sich bereits.

Foto 02.06.18 10 54 52 1024x768 - Ausflugstipp Augsburg: Augsburger Zoo

Für mich ist der Augsburger Zoo ein kleiner Zoo, der aber Charme hat. Besonders in den letzten Jahren hat der Zoo stark in die Renovierung investiert und so wird an der ein oder anderen Ecke gebaut. Immer wieder kommen neue Gehege, Tierhäuser und Tiere dazu. Das macht den Zoo auch nach vielen Jahren immer wieder spannend. Ein Vormittag oder einen Nachmittag lässt sich mit Kind im Augsburger Zoo super verbringen.