Allgemein, Travel

Test Familienhotels: Lohnt sich der Urlaub in einem teuren Familienhotel?

Foto 01.04.19 10 36 45 1140x660 - Test Familienhotels: Lohnt sich der Urlaub in einem teuren Familienhotel?

Nach unserem ersten Aufenthalt in dem Familienhotel Dolomit Family Resort Garberhof möchte ich auf die Frage eingehen, ob sich denn der Aufenthalt in einem teuren Kinderhotel oder Familienhotel lohnt. Genau diese Frage habe ich mir nämlich auch gestellt, bevor ich den ersten Urlaub in einem kinderfreundlichen Hotel gemacht habe. In den letzten beiden Jahren, seit unser Sohn auf der Welt ist, haben wir verschiedene Arten von Urlaub als Familie getestet. Schnell haben wir festgestellt, was für uns perfekt passt und was wir nicht möchten. Eine ganz neue Art des Urlaubs ist für uns absolut der Urlaub in einem Familienhotel. Diese Version haben wir schließlich nie in Erwägung gezogen, bevor unser Sohn auf die Welt gekommen ist. Als Paar haben wir einfach eine andere Art des Urlaubs bevorzugt. Wir sind schon immer viel gereist und haben viel von der Welt gesehen. Seit unser Sohn auf der Welt ist, ist der Radius auf alle Fälle etwas kleiner geworden. Urlaub mit Kind ist einfach ganz anders – aber natürlich auch schön.

 

Was ist das Besondere an einem Familienhotel?

Da gibt es viele Punkte, die ein Familien-, Kinder- oder Babyhotel auszeichnen. Aber alle haben etwas gemeinsam: Sie legen den Fokus absolut auf die Kinder. Das gesamte Hotel, das Essen und die Räumlichkeiten sind auf den Urlaub mit Kind abgestimmt. Das ist aus meiner Sicht auch der größte Unterschied zu einem ganz normalen Hotel.

Foto 08.01.19 09 39 47 - Test Familienhotels: Lohnt sich der Urlaub in einem teuren Familienhotel?

Insbesondere beim Koffer packen macht sich schnell bemerkbar, wer in ein Familienhotel reist. Viele grundlegende Dinge müssen beim Urlaub in einem Familienhotel nicht eingepackt werden. Kinderbett, Babyfon, Töpfchen, Kinderwagen, Rückentrage…das sind nur ein paar Dinge, die in den meisten Familienhotels Standard sind. Das ist absolut eine Erleichterung für alle Familien, diese Dinge nicht in den Urlaub schleppen zu müssen. Das Koffer packen ist dadurch auch mit Kindern schnell erledigt. Und im Auto wird nicht so viel Platz für all die Dinge benötigt als sonst.

 

Angebot für alle Altersklassen in einem Familienhotel

Ein Familienhotel bietet wirklich etwas für alle Altersklassen. Der Fokus liegt auf den Kindern. Aber auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz. Bei Babys und kleineren Kindern liegt der Fokus wohl eher darauf, den Eltern etwas Freizeit zu gönnen um den Erholungsfaktor so groß wie möglich zu gestalten. Genau aus diesem Grund wird schon ab dem Babyalter eine entsprechende Betreuung angeboten. Oft gibt es diese Betreuung auch ganztägig. Je nach Alter gibt es ein spezielles Programm, um jeden Tag abwechslungsreich werden zu lassen. Bei den Teenagern liegt der Fokus eher auf dem „Erleben“. Meist wird hier ein spezielles Programm angeboten, an dem die Teenager so richtig Freude haben. Hier werden oft schon Freundschaften geschlossen, die den Urlaub ganz besonders werden lassen. Im Familienhotel bleiben jedoch auch die Eltern nicht auf der Strecke. Teilweise gibt es spezielle Angebote für die Erwachsenen, wie zum Beispiel Wanderungen. Oder es gibt separate Bereiche im Wellness, die so eine höchste Erholung garantiert. Wichtig zu wissen ist an dieser Stelle, dass jede Familie eigenständig dafür verantwortlich ist, Angebote anzunehmen oder nicht. So liegt es an jedem selbst, wie viel Zeit er als Familie, mit oder ohne Kinder in dem Familienhotel verbringen möchte.

Foto 08.01.19 11 34 02 - Test Familienhotels: Lohnt sich der Urlaub in einem teuren Familienhotel?

 

Lohnt es sich etwas mehr Geld in ein Kinderhotel zu investieren?

Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten. Vor dem Urlaub gilt es wohl zu klären, warum man die Art des Urlaubs in einem Familienhotel bevorzugt. Möchte man eine Zeit ohne Kinder genießen? Möchte man den Kindern Spiel, Spaß und ein besonderes Programm bieten? Möchte man nicht so viele Dinge mit in den Urlaub schleppen? Oder möchte man vielleicht beim Essen keine kritischen Blicke einfangen, weil der Tischnachbar von dem Lärm der Kinder gestört wird? Die Gründe, einen Urlaub im Kinderhotel zu buchen, können ganz unterschiedlich sein. Und genau von den eigenen Ansprüchen ist es auch abhängig, ob man bereit ist etwas mehr für den Urlaub auszugeben oder nicht. Fakt ist auf alle Fälle, dass ein Kinderhotel mehr kostet als ein normales Hotel. Aber aus meiner Sicht ist das auch plausibel. Das Angebot in einem Kinderhotel ist einfach viel größer und deshalb ist auch der teurere Preis gerechtfertigt. Wer einen Urlaub beabsichtigt ohne das Angebot des Hotels in Anspruch zu nehmen, für den stellt sich auf alle Fälle die Frage, ob es die richtige Art des Urlaubs ist. An dieser Stelle empfehle ich lieber etwas weniger Geld auszugeben und ein normales Hotel zu buchen.

 

Zeit als Familie im Kinderhotel verbringen

Ganz wichtig finde ich es, auch im Kinderhotel eine gemeinsame Zeit als Familie zu verbringen. Oft ist die Zeit im Alltag sehr rar und genau deshalb sollte man diese Zeit im Urlaub nutzen. Es gibt in jedem Familienhotel verschiedene Bereiche, die man zusammen als Familie aufsuchen kann um Spaß zu haben. Meist ist das der Wellnessbereich, offene Spielbereiche oder auch die Spielplätze im Außenbereich.

Foto 30.03.19 17 29 21 1024x768 - Test Familienhotels: Lohnt sich der Urlaub in einem teuren Familienhotel?

Viele Kinder befinden sich unter der Woche in Kitas oder in Kindergärten und genau deshalb haben auch die Kinder ein Recht auf Urlaub. Die Kinder im Familienhotel den ganzen Tag in der Kinderbetreuung abzugeben wäre aus meiner Sicht falsch. Auch die Kinder brauchen einmal Urlaub vom Alltag. Aber das ist natürlich abhängig von den eigenen Erwartungen und auch vom Kind. Meine persönliche Erfahrung ist bisher, dass wir sehr gerne das Angebot des Kinderhotels nutzen. Die meiste Zeit verbringen wir jedoch als Familie. Wir als Eltern finden es schön, auch mal unsere Zeit als Paar zu haben, während unser Kind Spaß in der Kinderbetreuung hat. Für uns ist jedoch auch klar, dass dies nur wenige Stunden der Zustand ist und dann holen wir unseren Sohn auch wieder von der Kinderbetreuung ab. So haben wir einen Weg gefunden, der für uns alle passt.

 

Was stört uns an Familienhotels

Da gibt es wirklich nur wenig, was uns so richtig stört und uns davon abhalten würde, wieder einen Urlaub in einem Kinderhotel zu buchen. Auffällig ist, dass viele Eltern ihre Kinder in der Kinderbetreuung abgeben ohne auf die Bedürfnisse des Kindes einzugehen. So kam es schon mehrmals vor, dass weinende Kinder in der Kinderbetreuung waren. Sie wollten dort nicht bleiben, die Eltern haben ihre Kinder aber trotzdem abgegeben. Das ist für mich persönlich ein absolutes No Go und das zeigt wohl einen Urlaub, den die Eltern ohne ihre Kinder verbringen wollten. Ebenso negativ ist beim Aufenthalt aufgefallen, dass der Geräuschpegel insbesondere beim Essen oft sehr laut ist. Das ist natürlich auch abhängig vom jeweiligen Hotel und wie die Räumlichkeiten dort gegeben sind. Als letzten Punkt stört uns am Hotel die zum Teil vorgegebenen Essenszeiten. Oft beginnt das Abendessen erst sehr spät (gegen 19.00 Uhr) und das ist für uns einfach zu spät, da unser Sohn um 19.30 Uhr spätestens im Bett ist. Genau aus diesem Grund ist das Essen dann oft nicht so entspannt wie gewünscht.

 

Kinderhotel, Ferienwohnung, Camping oder doch ein normales Hotel?

Foto 07.01.19 14 58 07 - Test Familienhotels: Lohnt sich der Urlaub in einem teuren Familienhotel?

Das ist eine schwierige Frage, die jeder für sich beantworten muss. Alles hat seine Vor- und Nachteile und ist davon abhängig, wie man seinen eigenen Urlaub gestaltet. Für uns hat sich als optimal herausgestellt die Art des Urlaubs abzuwechseln. Genau das macht es für uns immer wieder spannend. Wichtig zu wissen ist an dieser Stelle auch noch, dass auch ein normales Hotel kinderfreundlich sein kann. Oft kosten diese Hotels dann etwas weniger und die Kinder kommen trotzdem auf ihre Kosten.

 

Unsere Erfahrung Familienhotel. Wir haben im Test Kinderhotels unsere Erfahrung gesammelt.

Für uns ist ganz klar, dass wir auf alle Fälle wieder einen Urlaub in einem Familienhotel buchen werden. Doch unsere Urlaube nur in speziellen Hotels für Familien zu verbringen kommt für uns nicht in Frage. Besonders das große Angebot für Kinder, der spezielle Wellnessbereich für Familien und die Spielplätze haben uns an den Kinderhotels sehr gut gefallen.

Nur Kinderhotel. Nein. Die Abwechslung ist für uns der richtige Urlaubsmix!

Ein Familienhotel kann auch als praktisch bezeichnet werden. Aber genau das lassen sich die Hotels auch bezahlen. Wir haben insbesondere im Test Familienhotels Dolomiten schon verschiedene Hotels in dieser Region getestet. Hier bekommt ihr nähere Informationen zu den getesteten Hotels. In diesem Jahr stehen für uns wieder verschiedene Arten des Urlaubs auf der Agenda. Wir sind mit einem Campingurlaub gestartet. Bald geht es wieder in Familienhotels in Italien und vielleicht folgt in diesem Jahr auch noch die erste Flugreise mit unserem Sohn.   

 

Wie ist eure Erfahrung mit Kinder-/Familienhotels?